Die ersten Schritte mit dem iPad

Was sind die ersten Schritte mit dem iPad? Was muss ich tun wenn ich zum ersten Mal ein iPad in den Händen halte? Was ist für mich wichtig zu wissen und welche Einstellungen sollte ich tätigen? Gibt es gute Apps für iPad Einsteiger?


Sean MacEntee / Foter / Creative Commons Attribution 2.0 Generic (CC BY 2.0)

Wir gehen diesen Fragen im heutigen Artikel nach. Viele Dinge erscheinen einem auf den ersten Blick als selbstverständlich, doch gerade für alle diejenigen welche noch nie mit einem iPad zu tun hatten, für all diese ist es wichtig zu wissen welche ersten Schritte man mit dem iPad durchführen muss, welche Apps eventuell zu installieren sind, etc…

Die ersten Schritte mit dem iPad

Nach dem Kauf eines iPad, iPad Air oder iPad Mini können Sie in einigen einfachen Etappen Ihre ersten Einstellungen zur Einrichtung des Tablets durchführen. Hierbei handelt es sich um die Erstellung eines Apple-ID, um das Hinzufügen Ihres bzw. Ihrer Email Konten sowie Ihrer Kalender und Kontakte, die Parametrisierung einiger anderer Einstellungen sowie das Installieren von nützlichen Apps.

Einen Apple-ID erstellen

Ein eigener Apple-ID ist wichtig um dass Sie Ihr iPad wirklich nutzen können, denn dieser ID ermöglicht Ihnen die gewünschten Apps auf dem iPad zu installieren sowie auf Inhalte aus dem App Store zugreifen zu können (kostenlos oder kostenpflichtig).

Der Apple-ID ist also ein kostenloses Benutzerkonto welches man eröffnen muss um auf die von Apple angebotenen Leistungen zugreifen zu können wie z.B. App Store, iTunes oder iCloud. Der Apple-ID besteht aus einer Email Adresse sowie einem Kennwort.

Ein Email Konto hinzufügen

Hierzu öffnen Sie auf dem iPad Bildschirm die Applikation > Einstellungen. In Einstellungen finden Sie auf der linken Seite „Mail, Kontakt, Kalender“. Tippen Sie dies an, Sie finden rechts nun die Option „Konto hinzufügen“.

Tippen Sie auf „Konto hinzufügen“. Währen Sie in der ausgeführten Liste das entsprechende Konto aus, bzw. tippen Sie auf „andere“ wenn es nicht aufgeführt sein sollte.

Wenn Sie z.B. ein Google Email Konto haben, tippen Sie auf Google und geben Sie sodann Ihren Namen, Emailadresse sowie Passwort ein (eine Beschreibung ist nicht zwingend notwendig, sie wird automatisch vergeben).

Tippen Sie dann auf „weiter“ oben rechts. Sie müssen danach die gewünschten Optionen für die Synchronisation auswählen (Kalender, Kontakte, Mail). Für manche Emailkonten können neben Mail auch Kontakte und Kalender synchronisiert werden.

So können Sie alle Ihre Emailkonten Schritt für Schritt hinzufügen um alle Ihre Mails auf einen Blick in der Mail Applikation zur Verfügung zu haben.

Sobald Sie das nächste Mal die Mail Applikation auf dem iPad öffnen, müssen Sie unter Postfächer „alle“ auswählen um alle Emails von allen Ihren Konten zu erhalten. Oder Sie wählen nur das entsprechende Konto aus.

Sie können bei Bedarf in > Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender Ihre verschiedenen Emailkonten auf inaktiv setzen oder löschen. Sie müssen dazu das entsprechende Emailkonto antippen damit es sich öffnet und danach auf „löschen“ bzw. „Mail deaktivieren“ tippen.

Sonstige Einstellungen ändern

Manche Einstellungen befinden sich schon beim Kauf automatisch auf dem iPad, diese können allerdings manchmal zur Verlangsamung des Tablets führen. Um dies zu verhindern, können Sie einige dieser Einstellungen deaktivieren. Nachfolgend einige Beispiele…

1. Gehen Sie in > Einstellungen > iCloud. Dort können Sie die Option „Safari“ deaktivieren (grün = aktiviert, weiss = deaktiviert). Wenn Safari in iCloud deaktiviert ist, werden die Daten von Safari nicht mit iCloud zusammengeführt was eine schnellere Navigation im Web nach sich zieht.

2. Gehen Sie in > Einstellungen > Allgemein. Dort können Sie rechts die Option „Hintergrundaktualisierung“ antippen. Sie können sodann die Hintergrundaktualisierung für alle Apps deaktivieren oder für jede App entscheiden ob diese automatisch aktualisiert werden soll oder nicht. Die automatische Hintergrundaktualisierung kann das iPad verlangsamen und braucht zudem einiges an Akku.

3. Gehen Sie in > Einstellungen > iTunes & App Store. Rechts unter „automatische Downloads“ können Sie „Updates“ deaktivieren. Hiermit werden die Apps nicht automatisch aktualisiert denn auch das kann das iPad verlangsamen.

Sie haben immer noch die Möglichkeit Ihre Apps dann manuell zu aktualisieren. Hierzu öffnen Sie die Applikation App Store, hier können Sie entweder „alles aktualisieren“ oder unten rechts auf „Aktualisierungen“ gehen um in der Liste dann die einzelnen Apps manuell zu aktualisieren.

4. Gehen Sie in > Einstellungen > Allgemein > Kontrollzentrum. Dort könne Sie die Option „Zugriff von Apps aus“ deaktivieren damit sich das Kontrollzentrum nicht ungewollt öffnet wenn man mit dem Finger den unteren Bereich des iPad Displays berührt.

Applikationen installieren

Am besten freunden Sie sich mit den Applikationen an, welche sich automatisch schon auf dem iPad befinden wie z.B. Safari, FaceTime, Fotos, Kamera…um Ihr iPad besser kennen zu lernen. Sie werden sehen das bestimmte Applikationen sich im Dock befinden, d.h. in der unteren Leiste des Displays. Im Dock befinden sich die Applikationen Mail, Safari, Fotos und Musik.

Sie können die Dockleiste und die Anordnung Ihrer Apps beliebig ändern. Diese und weitere nützliche Tipps finden Sie in unserem E-Book 99 iPad Tipps.

Es gibt eine fast unendliche Anzahl an iPad Applikationen welche kostenlos oder kostenpflichtig App Store erhältlich sind. Wir haben Ihnen eine Liste der nützlichsten iPad Apps für Einsteiger zusammen gestellt.

Must-Have Apps für iPad Neubesitzer
10 gute Apps für iPad
20 Must-Have Business Apps für iPad
Top 10 kostenlose iPad Apps Mai 2014

iTunes installieren

Falls sie das Programm iTunes noch nicht auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie dieses auf Ihrem Mac oder PC tun. Das Programm ist nicht unbedingt obligatorisch, doch kann es sehr hilfreich sein wenn es darum geht das iPad mit Ihrem PC oder Mac zu synchronisieren bzw. Inhalte wie Musik oder Filme zu kopieren.

Es gibt noch viele weitere interessante und nützliche Tipps rund um iPad die wir leider nicht alle in einen Artikel verpacken können.

Siehe auch unseren Artikel für weitere Tipps
iPad Air Einsteiger: Was muss ich wissen?
20 iPad Tipps für Einsteiger

Für alle die noch etwas Hilfestellung mit ihrem iPad benötigen kann unser E-Book 99 iPad Tipps weiterhelfen.

Das könnte dich auch interessieren...