iPad Air Einsteiger: Was muss ich wissen?

Heute widmen wir uns dem Thema iPad Air Einsteiger. Was muss ich wissen um mein iPad Air zu verstehen? Welche Apps soll ich installieren? Was ist AirDrop und was bedeutet AirPlay? Diese und viele andere Fragen können sich unter Umständen dem einen oder anderen iPad Air Neubesitzer am Anfang stellen.

Es ist zwar schon so dass sich das Apple Tablet selbst erklärt und eigentlich sehr einfach in der Anwendung ist, trotzdem wirft es – gerade am Anfang – doch auch viele Fragen auf.

Eine geeignete Schutzhülle oder einen iPad Stift zu finden gehören sicherlich zu den weniger komplizierten Aufgaben als Tablet-Besitzer. Doch das iPad auch effektiv in Gebrauch zu nehmen erfordert eine kleine Auseinandersetzung mit dem Tablet bzw. mit den angebotenen Apps hierfür.

mikecogh / Foter / CC BY-SA

Kann ich mit dem iPad telefonieren, sms versenden, ausdrucken, was ist AirPrint, iCloud etc…

Wir versuchen heute die wichtigsten Fragen für iPad Air Einsteiger zu klären und zwar auf Basis unserer meisten Leserfragen.

iPad Air Einsteiger: Was muss ich wissen?

Auf dem iPad sind automatisch ein paar Applikationen installiert, wie z.B. Safari, Mail, Kalender, Fotos, Face Time. Applikationen sind kleine Programme bzw. eine Software welche auf dem iPad funktionieren. Neben den automatisch installierten Applikationen kann man nun selber aus dem AppStore alle möglichen Applikationen auf sein iPad installieren um sich sein Tablet so einzurichten wie es für einem selbst das Beste ist.

Um sich seine gewünschten Apps zu installieren benötigt man allerdings einen Apple ID.

Apple ID

Ist ein kostenloses Benutzerkonto das man eröffnen muss wenn man auf die online verfügbaren Ressourcen von Apple zugreifen möchte. Eine Apple ID dient also zur Identifizierung um auf den Apple Store, iTunes oder iCloud zugreifen zu können. Das Konto besteht aus einer Emailadresse sowie einem Passwort. Beim Einrichten des iPads kann man sein Apple ID erstellen.

App Store

Ermöglicht das Suchen und Laden von Apps (Programmen) für das iPad, iPhone oder iPod.

Dokumente auf dem iPad verwalten

Zuerst einmal entsteht oftmals die Frage wie man seine Dokumente auf dem iPad verwalten kann, denn das Tablet funktioniert nicht wie ein Computer, denn es gibt z.B. keinen Explorer wie man es z.B. auf dem Windowsrechner gewöhnt war. Wie und wo lese und speichere ich also Dokumente?

Hier macht es Sinn die Applikation Documents – Link App Store (Free) von Readdle zu installieren. Sie gehört zu den Klassikern unter den iPad Apps und ermöglicht folgende Funktionen auszuführen:

– Office Documents anschauen
– PDF-Dateien lesen und mit Anmerkungen versehen
– Dokumente durchsuchen
– Text-Dateien bearbeiten
– Bücher und Artikel lesen
– Fotos von der Reise anschauen
– Filme im Flugzeug ansehen
– Ihre Lieblingsmusik anhören
– Ihre Dateien verwalten
– Ihre Dokumente vom Mac oder PC kopieren
– Mit iCloud, Dropbox, Google Drive und anderen Services synchronisieren
– Dateien mit Ihren Freuden austauschen
– Alles mit einem Passwort schützen
– Dokumente aus Internetseiten herunterladen
– Webseiten speichern, um sie später lesen zu können

Format Flash

Oftmals ist man auch mit dem Problem konfrontiert, dass das iPad kein Flash Format lesen kann. Auch hier kann man sich mit der Installation einer entsprechenden App weiterhelfen, um auch künftig Videos im Flash Format auf dem iPad ansehen zu können.

Wie lade ich Flash Player auf mein iPad runter?

Auch vom iPad aus ist es möglich eine SMS zu versenden sobald man sich eine entsprechende Applikation hierfür installiert hat.

SMS vom iPad senden: Die besten Apps

Microsoft Office auf dem iPad

Eine grosse Frage ist auch immer wieder, ob und wie man Office Dokumente auf dem iPad bearbeiten kann. Bisher gab es hierzu keine wirklich gute Alternative, doch seit dem 27. März 2014 ist nun die Office Applikation von Microsoft im App Store erhältlich.

Die App ist grundsätzlich kostenlos wenn es um das Ansehen und Öffnen von Microsoft Excel für iPad – Link App Store (Free), Microsoft Word für iPad – Link App Store (Free), Microsoft PowerPoint für iPad – Link App Store (Free) geht. Sobald man diese aber auch Erstellen und Bearbeiten möchte, muss man sich das Office 365 Abo holen. Dieses kostet 99 Euro im Jahr bzw. 10 Euro im Monat.

Es lohnt sich für alle die viel mit MS Office Dokumenten auf dem iPad arbeiten. Wer eine günstigere Variante sucht, der kann immer noch eine der MS Office kompatiblen Apps installieren um z.B. ein Excel Dokument auf dem iPad zu erstellen

Excel auf dem iPad: Die besten Apps
Word Dokumente auf dem iPad bearbeiten

Oder aber man bleibt bei Numbers, Pages oder Keynote, den Apps von Apple.

Eine weitere Frage die sich als iPad Einsteiger auch sehr oft stellt ist die Frage welche Applikationen man sich Anfang installieren soll? Neben der wichtigen Documents Applikation die wir oben schon genannt haben, gibt es noch andere Applikationen die eine Handhabung des iPads erleichtern und für Einsteiger sinnvoll sind.

Wichtige Apps für iPad Einsteiger

Must-Have Apps für iPad Neubesitzer
10 gute Apps für iPad
20 Must-Have Business Apps für iPad

iTunes Store

Hier findet man multimedia Inhalte welche man auf sein iPad herunterladen kann (Musik, Filme, Serien, Bücher, Hörbücher…)

iCloud

iCloud ist der Cloudservice von Apple in welchem Daten gespeichert werden, gleichzeitig werden die Daten mit den eigenen anderen Apple Geräten synchronisiert. Heisst im Klartext dass man z.B. einen neuen Kontakt auf dem iPad eingibt und dieser wird dann automatisch in iCloud gespeichert und dann automatisch auch an mein iPhone übertragen, sobald dieses am Netz ist.

In Einstellungen, iCloud kann man Aktivieren bzw. Deaktivieren welche Apps man automatisch synchronisieren möchte. Hierzu in Einstellungen > iCloud und dort die Apps aktivieren (grün) bzw. deaktivieren welche man nicht automatisch synchronisiert haben möchte.

AirPlay

Ist ein Kommunikationsprotokoll von Apple um Musik, Filme, Videos oder Fotos kabellos zu übertragen. Mit Hilfe der AirPlay Funktion kann man also das iPad Display exportieren, man kann z.B. einen Film, ein Video oder Fotos welche sich auf dem iPad befinden auf den TV übertragen um alles auf einem grösseren Bildschirm zu geniessen.

iPad Inhalt auf TV übertragen

AirPrint

Ermöglicht das Drucken vom iPad aus ohne Kabel. Hierzu benötigt man entweder einen AirPrintkompatiblen Drucker oder man installiert eine App welche ein ausdrucken auf allen Druckern ermöglicht. Hat man einen Airprintkompatiblen Drucker, muss dieser sich im gleichen Wifi Netz befinden wie das iPad damit man über AirPrint drucken kann.

Drucken mit dem iPad

AirDrop

Was kann ich mit AirDrop machen?

Hinzu kommt dass man ab und zu den Internetverlauf in Safari löschen sollte.

Das könnte dich auch interessieren...