Datenbanken auf dem iPad erstellen und verwalten: Die besten Apps

Im heutigen Artikel geht es um Datenbanken auf dem iPad erstellen und verwalten sowie die besten Apps hierzu.

Mit Hilfe der nachfolgenden Apps könne Sie Ihre Einkaufsliste erstellen, Ihre DVD Liste zusammenstellen, To Do Listen anfertigen, Ihre Lieblingsweinliste erstellen, Vielfliegerdaten eingeben, Ihre Krankenversicherungsdaten aufbewahren, Autoversicherung oder Ihre Logindaten für Webseiten aufbewahren und vieles mehr….

Nachfolgende Apps sind einfache Apps mit deren Hilfe Sie alle persönlichen Daten erstellen, verändern und auf diese zugreifen können. Die Apps dienen also zur besseren Organisation der eigenen diversen Datensammlungen.

Datenbanken auf dem iPad erstellen und verwalten: Die besten Apps

Die Auswahl an Apps ist in diesem Bereich nicht besonders gross. Bisher hat Bento eigentlich hierzu eine gute Lösung geboten, allerdings ist die App nicht mehr verfügbar. FileMaker stellt nur noch FileMaker Pro 12 zur Verfügung mit deren Hilfe man vom iPad aus auf alle Daten zugreifen kann die man zuvor mit FileMaker Pro 12 auf dem Mac erstellt hat.

Deswegen haben wir uns nach alternativen Apps umgesehen.

HanDBasefor iPad – Link App Store . Die Entwickler dieser App (DDH Software) haben sich den Palm als Vorbild genommen und das spiegelt sich in der App wieder. Mit Hilfe der App kann man direkt auf dem iPad seine Datenbanken leicht erstellen. Ob es sich nun um eine Inventarsliste oder um einen Fragebogen handelt, alles kann alles mit einem PC synchronisiert werden. Die App besitzt eine grosse Anzahl an Modellen sowie eine Vielzahl von Datenfeldern um seine persönlichen Datenbanken zu konfigurieren.

Tap Forms HD Organizer and Secure Database – Link App Store. Wer eine einfach anzuwendende App zur Datenverwaltung sucht der ist hier unter Umständen richtig. Die App enthält mehr als 25 eingebaute Formulare wie z.B. Tondiktate, Bankkonten, Kredit- und Girokonten, Krankenversicherung und vieles mehr. Alle Daten können mit Hilfe dieser App im Cloud gespeichert werden, mit Hilfe von iCloud oder Dropbox und demnach auch vom iPhone oder Mac aus aufgerufen werden. Die Importation- und Exportationsoptionen enthalten das CVS Standardformat, welches z.B. mit Excel oder Numbers kompatibel ist. Ihre Daten sind auch in anderen Apps verfügbar sobald die Daten via CSV Format exportiert werden. Zudem ist es möglich einen Barcode zu lesen oder eine GPS Position zu erfassen.

CSV Touch – Link App Store. Wenn Sie Ihre Datenbanken nicht mehr verändern müssen und sich diese auf dem iPad nur anzeigen lassen möchten, dann ist CSV Touch eine einfache und gute Lösung. Da die meisten Datenbankverwaltungs Apps im CSV Format exportieren können, können Sie egal welche Tabelle importieren um Ihre Datenbank anzusehen. Mit Hilfe von CSV Touch kann Dateien via FTB, Dateianhänge oder sogar Dropbox importieren. Um sich diese einfach nur auf dem iPad anzeigen zu lassen kann CSV Touch genügen.

Das könnte dich auch interessieren...