Das iPad als Globetrotter: Momondo Places macht’s möglich

Das iPad als Globetrotter. Vor einigen Jahren hätte man sich das irgendwie so noch nicht vorstellen können, heutzutage aber ist das kleine mobile Tablet ja irgendwie zum persönlichen, ständigen und sehr treuen Begleiter geworden. Das iPad ist sozusagen in allen Lebenslagen mit dabei – so natürlich auch auf Reisen.

William Warby / Foter / CC BY

Nun, das iPad als solches und alleine ist wohl nicht zum Globetrotter geboren, aber zusammen mit Ihnen sowie der entsprechenden App geschieht dies ganz automatisch.

Momondo hat eine neue App auf den Markt gebracht. Neben der tollen App für günstige Flüge Billige Flüge und Reisen – Link App Store (Free), ist nun eine virtuelle Bibliothek aus Reiseführern für einige Großstädte auf dem Markt erschienen.

momondo places – Link App Store (Free).

Die App ermöglicht eine virtuelle Entdeckung von Grossstädten wie z.B. Rom, Kopenhangen, Barcelona, Berlin, London oder New York.

Gut ist an der App, dass diese auch im Offline Modus angewendet werden kann, was auf Reisen eine wichtige Rolle spielt.

Ein amüsantes Features wurde in die momondo places – Link App Store App eingefügt: der User kann anhand eines Farbrads seine aktuelle Stimmung auswählen und bekommt dann entsprechende Aktivitäten angezeigt und vorgeschlagen. Sind z.B. zwei Verliebte in einer der Städte unterwegs, wählen sie die Option Romantik und können die Stadt anhand romantischer Routen und Wegen entdecken.

Die App ist so aufgebaut, dass jeder auf die Art und Weise eine Stadt entdecken kann die ihm am liebsten ist, denn die App kann personalisiert werden. Somit findet eigentlich jeder seine individuelle Sightseeing Route.

Mit mehr als 200 Aktivitäten, Bars und Clubs jeder Musikrichtung sowie einem großen Überblick über mögliche Dinge in der Stadt wird dem Nutzer zur Verfügung gestellt.

Im Vergleich zu der Papierversion kann man also deutlich flexibler auf die eigene Route reagieren und sie auch bei Bedarf immer wieder anpassen.

Die App bietet zudem Informationen über das Wetter. Auch Flüge und andere Reisen können einfach aus dem kleinen Programm heraus bestellt werden, damit man auch beim Verkehr immer flexibel reagieren kann.

Im Moment gibt es die App nur auf Englisch, hier gibt es aber in den nächsten Wochen eine entsprechende Anpassung, mit der mehr Sprachen integriert werden.

Wir wünschen viel Spass damit! Und eine interessante Städteentdeckung 🙂

Das könnte dich auch interessieren...