Rezepte auf dem iPad verwalten: die besten Apps

Im heutigen Artikel geht es um Rezepte auf dem iPad vewalten; zugleich stellen wir Ihnen die besten Apps hierfür vor.

Wer viel und gerne kocht und seine Rezepte überall ein bisschen ablegt, der hat nach einer bestimmten Zeit meistens keinen wirklichen Überblick mehr.


ecstaticist / Foter / Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-NC-SA 2.0)

So erging es mir zumindest. Wie oft schreibe ich mir schnell ein Rezept ab, bekomme die Lieblingsrezepte meiner Freunde per Mail zugesandt oder suche mir selber neue Rezeptideen im Internet heraus.

Um hier den Überblick nicht komplett zu verlieren, habe ich mich nach guten Apps umgesehen mit deren Hilfe ich meine Rezepte auf dem iPad verwalten kann. Hierbei kann man auch eine gute Notiz App verwenden, funktioniert auch.

Ich bin fündig geworden und mittlerweile ist meine Rezeptesammlung gut aufgehoben und selbst mein Mann bedient sich nun der Rezepte und hat sogar endlich Spass am kochen 🙂

Rezepte auf dem iPad verwalten: die besten Apps

Sein Kochbuch selber zusammenstellen, gute Rezepte der besten Restaurants finden, eigene Menüs Fotografieren und vor allem seine ganzen gesammelten Rezepte ordentlich unterbringen. Sogar beim Thema Kochen wird das iPad zum kleinen aber feinen virtuellen Helfer. Meine Oma kann sich das z.B. einfach überhaupt nicht vorstellen und bleibt bei ihren handgeschriebenen Ordnern mit Rezepten, hat auch was finde ich :-).

Anbei eine kleine Auswahl an Apps die das Verwalten von Rezepten ermöglichen. Wer eben nicht mehr in mehr oder weniger abgenutzten Rezepteordnern nachblättern möchte, für den sind diese Apps evtl. recht interessant.

Paprika Rezept-Manager
Paprika Rezept-Manager
Entwickler: Hindsight Labs LLC
Preis: 5,49 €

Viel Freude wünschen wir damit

Ihr iPadzapp Team

Das könnte dich auch interessieren...