Mit dem iPhone oder iPad das Haus überwachen: So klappt’s

Wie kann ich mit dem iPhone oder iPad das Haus überwachen?

Welche Überwachungssysteme sind iOS kompatibel und mit welchen Systemen kann ich mein zu Hause ständig im Auge behalten und zwar über Smartphone bzw. Tablet?

Keinen Babysitter zur Hand und man ist abends bei den Nachbarn eingeladen? Im Urlaub, Geschäftsreise oder sonstige Abwesenheit von zu Hause und man möchte sicher gehen dass daheim alles in Ordnung ist?

Mit den Überwachungssystemen können Innen- oder Aussenbereiche der Wohnung, des Hauses ganz einfach aus der Ferne kontrolliert werden.

So kann eine Kamera im Kinderzimmer einen Babysitter ersetzen wenn die Eltern mal schnell bei den Nachbarn reinschauen. Einfach Smartphone oder Tablet mitnehmen und jederzeit mit Hilfe der entsprechenden App einen Blick ins Kinderzimmer werfen.

Das gleiche gilt für alle Innen- und Aussenbereiche des eigenen Heims.

Praktisch und für viele ein sehr beruhigendes Gefühl, gerade wenn man sich weit weg vom eigenen Haus/Wohnung befindet und gerne wissen würde was zu Hause vor sich geht bzw. ob alles in Ordnung ist.

Mit dem iPhone oder iPad das Haus überwachen: So klappt’s

Die Installation einer oder mehrerer Überwachungskameras ist heutzutage ein « piece of cake » wie der Brite zu sagen pflegt. Allerdings sind nicht alle Kameras zur Anbringung im Aussenbereich gedacht, manch eine eignet sich ausschliesslich als Innenüberwachung, da eine Versorgung mit Strom gewährleistet sein muss.

Es finden sich aber auch Systeme – wie das beliebte Netgear Arlo Smart Home – welche eine Überwachung der Innen- als auch Aussenbereiche äusserst unkompliziert ermöglichen.

Das Netgear Arlo Smart Home ist in unseren Augen eines der besten iOS kompatiblen Systeme:

Es ist zu 100% kabellos
Es ist funktional
Es ist einfach zu installieren
Es ermöglicht Alarme in Form von Email oder SMS zu erhalten
Es ist wasserdicht und bietet Nachtsicht

Was gefällt gut am Netgear Arlo?

  • Überwachungssystem ohne Kabel
  • Kleine, diskrete Kameras welche mit Batterie betrieben werden
  • Einfache Installation
  • Gute Qualität der Aufzeichnung bei Tag und bei Nacht
  • Speicherung im enthaltenen Clouddienst
  • Wasserdicht

Was gefällt weniger am Netgear Arlo?

  • Keine Audioaufzeichnung
  • Kein Zoom

Wie muss ich bei der Installation des Netgear Arlo vorgehen?

Das System funktioniert mit iOS als auch Android bzw. auch mit PC.

1. Die hauseigene Arlo App aufs iPhone / iPad laden und Account einrichten
Arlo Netgear– Link App Store
2. Basisstation des Netgear an den Router (Ethernetport) anschliessen und diese einschalten
3. Die Kameras mit Batterien bestücken
4. Kamera in die Nähe der Basisstation bringen um Synchronisation durchführen zu können. Auf Basisstation und Kameras Synchronisations-Knopf drücken.

Sobald man die App öffnet, sieht man die letzte Aufnahme jeder installierten Kamera. Oben an jedem Kamerabildschirm sieht man den Namen der jeweiligen Kamera, Datum, Uhrzeit, Batteriestand, Wifi Verbindung, Bewegungsmelder Icon. In der Bibliothek finden sich eine Liste der registrierten Bilder und Videos welche in der Arlo Cloud gespeichert sind.

Netgear Arlo Smart Home kaufen >>>

 Weitere iOS kompatible Systeme zur Überwachung

Siehe auch:
Schlechter Wifi Empfang verbessern
Wie kann ich meine Katze mit dem iPhone oder iPad orten?

Das könnte dich auch interessieren...