Meine Katze mit dem iPhone oder iPad orten

Wie kann ich meine Katze mit dem iPhone oder iPad orten? Gibt es eine Möglichkeit auf meinem iPad bzw. iPhone zu sehen wo sich mein Vierbeiner gerade aufhält? Denn wer selbst Katzenbesitzer ist der weiss wie oft man sich Sorgen um den Verbleib des geliebten Haustieres macht. Wie also weiss ich wo sich meine Katze gerade aufhält und kann ich das auf meinem iPhone oder iPad angezeigt bekommen?

 

Dank GPS Technologie kann man auch seine Katze oder seinen Hund jederzeit orten und weiss damit wo sich das Tier gerade befindet. Dies erleichtert so manch einen Besitzer, fällt ein Teil der Sorgen um sein Haustier bei vielen mit der Anschaffung eines GPS Trackers weg.

Wie kann ich meine Katze mit dem iPhone oder iPad orten?

Wo hält sich meine Katze den ganzen lieben langen Tag auf? So manch ein Katzenbesitzer möchte dies zu gerne wissen. Gott sei Dank sind Katzen mit ihrem ganz eigenen Orientierungssinn ausgestattet und können auch mal weiter weg spazieren gehen.

Doch es kommt vor, dass sie sich verlaufen oder sich irgendwo in einer Garage, etc., einschliessen lassen und dann eben nicht mehr zur gewohnten Zeit nach Hause kommen….

Oder man hat die Fellnase mit in den Urlaub genommen und schwups ist er in der unbekannten Umgebung auf Entdeckungsreise gegangen und ward nicht mehr gesehen…

Und dann ist die Sorge um den Stubentiger gross und es können schlaflose Nächte folgen.

Warum also nicht einfach auch für die Samtpfote die GPS Technologie nutzen und in Verbindung mit einer App auf dem iPad oder iPhone immer wissen wo sich sein geliebter Vierbeiner gerade aufhält?

Ein GPS Tracker hilft dem Besitzer, seine Katze oder auch seinen Hund unkompliziert wieder zu finden bzw. im Auge zu behalten.

Der GPS Chip ist klein und leicht und kann somit problemlos an einem Halsband befestig werden. Allerdings sollte die Katze mindestens 4,5 Kilo wiegen um das GPS ohne Probleme tragen zu können.

Sobald es also am Halsband der Katze befestigt ist, kann mit Hilfe der App der aktuelle Standort des Stubentigers jederzeit auf dem iPad oder iPhone ermittle werden. Auf einer digitalen Landkarte wird dann dessen Aufenthaltsort – bis auf 10 m genau – angezeigt.

Der GPS Tracker ist wasserdicht und kann also dem Wetter trotzen.

Der Tracker selbst wiegt 35 g und ist mit Batterien ausgestattet welche eine Laufzeit zwischen 2 und 5 Tagen aufweisen, bevor man diese dann wieder aufladen muss. Die Ladezeit liegt etwas unter 2 Stunden.

GPS Tracker für Hunde und Katzen

Der GPS Tracker für Hunde und Katzen ist also ein GPS Sender welcher an das Halsband der Katze oder des Hundes angebracht wird um sein Haustier jederzeit auf dem Smartphone, Tablet oder PC orten zu können.

Die Ortung erfolgt im Zusammenspiel mit GPS und App für iOS oder Android. Wer möchte kann mit Hilfe des Gerätes eine sog. Sicherheitszone für seinen Vierbeiner virtuell bestimmen. Sobald dieser diese Zone verlässt, erhält man eine Nachricht auf dem iPhone bzw. iPad.

Was spricht für den GPS Tracker für Katzen?

  • Ortung in Echtzeit
  • Robust und wasserdicht
  • Ortung mit Hilfe von GPS
  • Position des Tieres auf einer Karte sichtbar
  • Sicherheitszone kann erstellt werden
  • kostenlose App für iOS / Android

Was spricht gegen den GPS Tracker für Katzen?

  • Zu schwer für kleine und leichte Katzen
  • Benötigt ein Mobilfunknetz
  • Keine lange Akkulaufzeit
  • Geringe monatliche Service Gebühr für GPS

Siehe auch:
Mit dem iPhone oder iPad das Haus überwachen: So klappt’s

Photo credit: Chad McDonald / Foter.com / CC BY-ND

Das könnte dich auch interessieren...