iPad Air: leichter, dünner und schneller

Wie wir gestern in unserem Artikel schon berichtet hatten, ist das neue iPad sowie das iPad Mini 2 von Apple präsentiert worden. Hier ist es nun das neue iPad.

Das iPad Air ist vorallem leichter, dünner und schneller. Daher hat es auch den Zusatz „Air“ bekommen.

Aus den bisherigen 9,4 Millimetern Dicke sind es nur noch 7,5 Millimeter. Gewichtstechnisch liegt das iPad Air wirklich leicht in der Hand, denn auch hier wurde „verschlankt“. Von bisher 700 Gramm ist es nun auf etwas weniger als 500 Gramm gesenkt. Wie vorausgesehen, ist es mit einem Retina Bildschirm ausgestattet (9,7 Zoll).

Auch wie angekündigt ist das neue iPad mit einem neuen 64-bit A7 Chip Prozessor ausgestattet, welcher sich auf die Leistungsstärke im Allgemeinen als auch auf die Grafik auswirkt; das neue iPad Air arbeitet 2 Mal schneller als sein Vorgänger.

Weiterhin gibt es eine neue Wifi Technik mit neuen schnelleren Antennen. Der Fotoapparat besitzt eine Auflösung von 5 Megapixel sowie ein Video HD. Der Akku hat eine Laufzeit von 10 Stunden. Das iPad Air gibt es in weiss oder schwarz.

In Deutschland ist der Verkaufsstart auf den 1. November 2013 angesetzt; also zum richtigen Zeitpunkt um das Weihnachtsgeschäft nicht zu verpassen. Preislich gibt es das iPad Air – je nach Ausstattung – ab 479 Euro. Apple stellt klar dass die iPads technisch besser werden, preislich aber auf dem gewohnten Niveau bleiben.

Gleichzeitig wurde gestern auch das neue iPad Mini vorgestellt. Es ist – wie erwartet – mit einem Retina Display ausgestattet (2048×2536 Pixel). Gehäusetechnisch hat das iPad Mini 2 an Dicke zugelegt, aber nur minimal. Das gleiche gilt für sein Gewicht; an Stelle von 308 Gramm sind es nun 331 Gramm, was sich im Alltag mit dem iPad Mini 2 sicherlich wenig bemerkbar machen wird. Das neue iPad Mini gibt es in silber oder space grau zu kaufen.

Preislich wird das iPad Mini 2 in der Wifi Variante und mit einem 16 GB Speicherplatz bei 389 Euro liegen.

Der Fingerabdruck Sensor ist in beiden neuen Modellen nicht vorzufinden.

Alles in allem keine enormen Veränderungen und damit auch kein wirklicher wow Effekt, dafür aber solide, verlässliche Technik und edles Desing im gewohnten Apple Stil.

Das könnte dich auch interessieren...