Welcher iPad Stift: Die besten Modelle

Welcher iPad Stift? Welcher Eingabestift ist für mich bzw. für mein iPad der richtige? Welche Modelle sind die beliebtesten und welche Modelle zählen zu den besten? Brauche ich überhaupt einen iPad Stift?

Fragen über Fragen…. Wir stellen anbei unsere persönlichen Lieblingsstifte etwas näher vor. Die meisten iPad Besitzer schaffen sich früher oder später einen Eingabestift an. Je nachdem für was man den Stift benötigt und wie oft man damit arbeitet, wird sich wohl bei vielen das Budget bemessen. Eingabestifte für das Apple Tablet gibt es für jeden Geldbeutel.

1. Wie nützlich ist ein Eingabestift?

Sollten Sie eine künstlerische Ader besitzen und arbeiten deshalb also unter Umständen schon mit einem oder mehreren Zeichnungsapplikationen auf dem iPad, haben Sie sicherlich ohne Zweifel schon mal daran gedacht sich einen Stift zuzulegen, um die Zeichnungen präziser anfertigen zu können.

Auch um schnell eine Notiz zu verfassen  kann dieses Accessoire eine gute Lösung darstellen, da das Tippen mit Fingern oftmals doch nicht so schnell geht wie man es gerne möchte und zudem doch recht zeitaufwendig ist.

Viele Berufe erfordern ein schnelles Aufnehmen von Notizen und genau hierzu ist ein Stift eine gute Alternative zur Eingabe mit den Fingern.

2. Welcher iPad Stift: Die besten Modelle

Zu unseren 2 Top Favoriten zählt hinsichtlich Preis- / Leistungsverhältnis zum einen der Wacom Bamboo .

Er liegt gut in der Hand, seine austauschbare Gummispitze lässt sich gut über das Display führen. Er ist klein, handlich und arbeitet präzise, auch zum Zeichnen geeignet.

Ein weiterer Top Favorit hinsichtlich Qualität und Design ist für uns der Maglus Stift .

Er ist etwas teurer in der Anschaffung, ist aber sehr hochwertig gearbeitet und arbeitet auch sehr präzise und gut. Dank einem Magnetsystem kann der unkompliziert am iPad befestigt werden, Verlustgefahr besteht hier nicht und äusserst praktisch ist das Ganze zudem auch. Die Spitze ist austauschbar und bald kommen noch andere Spitzen auf den Markt.

Unser Top Favorit bezüglich Präzsion ist der Adonit Jot Pro .

Wer einen sehr präzisen und zuverlässigen iPad Stift sucht bzw. wer auch auf dem iPad zeichnet, der sollte sich den Adonit Jot Pro sicherlich genauer ansehen. Er ist sicherlich einer der besten die derzeit auf dem Markt angeboten werden. Durch eine Präzisions-Disk an der Stiftspitze kann der Stift sehr präzise aufgesetzt werden und ermöglicht daher eine äusserst genaues Arbeiten. Er benötigt keine Batterien und muss auch nicht über Bluetooth verbunden werden. Einfach aufsetzen und mit dem gleichen Schreibgefühl wie mit einem Kugelschreiber arbeiten (dank gefederter Spitze).

Seit das iPad Pro auf dem Markt ist, gibt es auch das erste Mal in der Apple Welt, einen APPLE Pencil  zum Tablet.

Wer also vor allem zum digitalen Zeichnen einen Stift sucht der zudem sehr gut mit Zeichen Apps wie Procreate oder SketchBook arbeitet, der sollte sich den Apple Pencil sicherlich näher ansehen. Der Pencil arbeitet erstaunlich genau, liegt gut in der Hand und erkennt den Neigungswinkel, d.h. er erkennt wie schräg der Anwender den Stift in der Hand hält (um z.B. Schattierungen wie mit dem Bleistift hinzubekommen). Aufgeladen wird der Stift entweder über USB oder über den Port am iPad Pro; am Stiftende ist eine kleine abnehmbare Kappe befestigt mit der man Aufladen kann. Der Stift besitzt keine magnetische Halterung um ihn direkt am Tablet zu befestigen und hat auch keinen Radiergummi integriert.

Für kreativ Berufe, Hobby Zeichner mit Grundkentnissen im digitalen Zeichen alle die gerne ein technisch ausgereiftes Spielzeug suchen, ist der APPLE Pencil genau das richtige Produkt.

Unsere weiteren Favoriten sind:

3. Kriterien für den Kauf eines iPad Stift

Eines muss einem bewusst sein, ein Stift ersetzt trotz allem nicht Ihre Finger. Auch wenn die Stifte mittlerweile doch sehr exakt arbeiten, sind taktile Systeme wie das iPad darauf ausgerichtet mit den Fingern bedient zu werden.

Manche Gesten sind mit einem Stift schlichtweg unmöglich, so z.B. das „Zusammenziehen“ mit den Fingern auf dem Bildschirm eines iPads. Trotzdem kann ein solcher für iPad Nutzer von Vorteil sein, vor allem wenn das iPad ein ständiger Begleiter im Privaten und auch Berufsleben ist.

Die Genauigkeit: Sie ist ein wichtiges Kriterium, denn sie bestimmt ob Sie einen Text mit wenig oder viel Druck auf dem Stift eingeben können und ob die Eingabe des Textes flüssig und präzise erfolgen kann. Klar ist, je präziser er arbeitet, je besser ist es.

Die Reibung auf dem Bildschirm: Je einfacher der Stylo beim Schreiben über den Bildschirm gleitet, desto einfacher ist dessen Nutzung. Der Komfort bei dessen Gebrauch steigt.

Die Länge: Die Länge eines Eingabestifts sollte sich nach der Grösse des iPads richten. Mit einem zu kurzen gestalten sich die Anfertigung von Zeichnungen als auch das Schreiben eher mühsam.

Die Haltbarkeit: Die Haltbarkeit der Stiftspitze ist ein weiteres Kriterium dass man nicht ausser Acht lassen sollte. Manche Stiftspitzen verbrauchen sich sehr schnell und müssen deshalb oft ausgetauscht werden.

Die Handlichkeit: Da man einen Stift relativ oft verliert oder verlegt, ist es von Vorteil wenn man diesen am iPad fixieren kann. Manche der Eingabestifte besitzen einen Magneten um ihn am iPad zu befestigen.

Der Preis: Es gibt schon für ein paar Euro einen iPad Stift. Sie sind in der Regel vor allem für all diejenigen geeignet, die ihren Stift nicht ständig im Einsatz haben. Oftmals sind sie nicht sehr präzise in der Handhabung und ihre Spitzen nutzen sich ziemlich schnell ab. Doch für alle die nur wenig Einsatz für ihren Stift haben, kann auch ein preisgünstiges Modell sehr gute Dienste leisten.

Für alle die den Eingabestift oft nutzen oder sogar damit auf dem Apple Tablet zeichnen möchten, sollten sich im Zweifel eher für ein etwas hochwertigeres Modell entscheiden um eine lange Freude am Stylus zu gewährleisten.

Die Batterie: Es gibt Stifte die eine Batterie integriert haben, hier sollte man vor dem Kauf darauf achten ob man das möchte oder lieber einen Stift ohne Batterie vorzieht.

Bluetooth: Viele Modelle der Eingabestifte verbinden sich via Bluetooth mit dem iPad. Auch hier sollte vor dem Kauf darauf geachtet werden bzw. man sollte sich überlegen ob man einen Stift mit oder ohne Bluetooth möchte.

Siehe auch:
Das sind die top 10 iPad Zubehöre
welcher iPad Stift zum zeichnen
Die besten iPad Pro Hüllen
Die besten iPad Pro 9,7 Hüllen
Die besten iPad Air 2 Hüllen
Welche externe Festplatte für iPad?
Zeichnen und malen auf dem iPad: Die besten Apps

Photo credit: Touchns / Foter / CC BY

Das könnte dich auch interessieren...