Textbearbeitung auf dem iPad: Die besten Apps

Textbearbeitung auf dem iPad; ist die Bearbeitung von einem Text auf dem Apple Tablet auch ohne den Einsatz von Pages möglich? Und wenn ja, welche Apps eignen hierzu am besten?

Jeder Besitzer eines iPads wird früher oder später feststellen dass das Tablet – was unser täglicher Begleiter ist – nicht gerade das perfekte Arbeitsgerät für eine Textbearbeitung darstellt.

Doch Gott sei Dank gibt es auch hierfür die kleinen und sehr nützlichen Programme in Form von Apps. Sie erleichtern bzw. verhelfen uns Aufgaben auf dem iPad durchzuführen, die ansonsten nicht möglich wären bzw. nur in eingeschränkter Form.

Textbearbeitung auf dem iPad: Die besten Apps

Aus dem Hause Apple findet man auf seinem iPad die App Pages– Link App Store vor. Sie ist ein gutes Programm zur Textbearbeitung und eignet sich u.a. auch um Texte direkt in Pages zu schreiben (Vorlesung Uni). Weiterhin hat man eine grosse Auswahl an Möglichkeiten seinen Text zu gestalten bzw. zu verändern.

Pages überzeugt durch einfache Handhabung, ist nicht mit Funktionen überladen und bietet tolle Layouts zur Gestaltung an.

Doch Pages kann z.B. keine .rtf Dateien importieren; diese muss man zuvor in ein anderes – von Pages unterstütztes Format – konvertieren.

Normalerweise kann Pages ein Dokument welches mit einer Dateiverschlüsselung von MS Office 97 oder neuer gemacht wurde, öffnen. Doch das läuft nicht immer reibungslos ab.

Daher sucht manch einer nach alternativen Lösungen um Texte direkt auf dem iPad bearbeiten zu können. Und diese Alternativen gibt es.

Wer gewohnt ist mit Word zu arbeiten und dieses einfach gerne aufs Apple Tablet übertragen möchte, der wird mit der Word– Link App Store App auf dem Hause Microsoft ganz bestimmt glücklich.

Allerdings muss man hier beachten dass man für die Nutzung der gesamt angebotenen Funktionen der App ein Abonnement benötigt. Man kann die App zuvor allerdings 30 Tage kostenlos testen.

Auch eine interessante Möglichkeit zur Eingabe und Bearbeitung von Texten bietet die iA Writer– Link App Store an. Sie fokussiert sich vor allem auf das Schreiben von Texten, konvertiert in und aus Word Dateien, ermöglicht den Export in HTML oder PDF Format und kann in iCloud oder Dropbox synchronisiert werden.

Zudem kann man auch mit Google Docs– Link App Store u.a. MS Word Dokumente öffnen und bearbeiten. Mit dieser App kann man u.a. auch Dokumente freigeben, um mit anderen gemeinsam an diesen zu arbeiten. Auch Dokumente die im Web oder auf anderen Geräten erstellt wurden können mit der App bearbeitet werden.

Umfangreiche Textbearbeitungs Apps

Microsoft Word
Microsoft Word
Preis: Kostenlos+
iA Writer
iA Writer
Entwickler: iA Labs GmbH
Preis: 5,49 €

Einfache Textbearbeitungs Apps

Und wer auf der Suche nach ganz einfachen Textverarbeitungsprogrammen ist, auch der wird im AppStore fündig:

Editorial
Editorial
Entwickler: omz:software
Preis: 5,49 €

Wer tatsächlich viel auf dem iPad schreibt, der sollte sich die Anschaffung einer externen Tastatur überlegen. Denn die virtuelle Tastatur des Apple Tablets ist für Vielschreiber meistens eher eine Tortur als ein Vergnügen. Mit einer externen Tastatur fühlt man sich sicherer beim Schreiben und kommt dem Laptop Schreibgefühl extrem nahe.

Beste iPad Pro Tastatur

Die Tastatur wurde von Logitech und Apple zusammen extra für das iPad Pro entwickelt.

Beste iPad Air 2 Tastatur

Beste iPad Air Tastatur

Das könnte dich auch interessieren...