Schlechter Wifi Empfang auf dem iPad oder iPhone verbessern: So klappt’s

Schlechter Wifi Empfang auf dem iPad oder iPhone verbessern? Was mache ich wenn meine Internetverbindung in meiner Wohnung oder in meinem Haus nicht in alle Räume reicht und als Folge mein iPad oder iPhone keine WLAN Verbindung herstellen kann?

Das Internet läuft langsam, ruckelig oder in manchen Räumen im Haus gar nicht? Gerade beim streamen ist das eine nervige Angelegenheit. Denn ständige Unterbrechungen – das gilt auch beim Spielen – sind nicht das was man möchte.

Manchmal reicht es aus, sich bzw. das Gerät an einen anderen Platz zu stellen, bzw. alle potentiellen Störungsquellen für einen korrekten Wifi Empfang zu vermeiden um einen besseren Empfang sicher zu stellen.

Wenn die Wifi Abdeckung aber einfach nicht ausreicht bzw. die Geschwindigkeit des bestehenden Netzwerkes zu langsam ist, kann man sich mit einem sehr praktischen Accessoires weiterhelfen. Mit diesem Zubehör bekommt man eine bessere Netzwerkleistung und kann wieder störungsfrei Filme und Spiele auf dem iPad bzw. Smartphone anschauen bzw. spielen.

Die sog. Wlan Router bzw. WLAN Repeater optimieren die Reichweite und die Geschwindigkeit des vorhandenen Netzwerkes und sorgen so für einen verbesserten Wifi Empfang auf dem iPad bzw. iPhone.

Die Geräte sind mit vorhandenen Standard Wifi Routern kompatibel, zudem sind sie klein und handlich, nehmen also auch nicht viel Platz weg.

Eine solche Lösung kann vor allem auch für alle interessant sein die ein grosses Haus besitzen und nicht in allen Räumen – aufgrund der grösseren Entfernung zur Fritz Box, etc… – gleich guten WLAN Empfang haben. Dank eines solchen Gerätes kann das Wifi Signal gleichmässig in allen Räumen verteilen.

Was ist der Unterschied zwischen einem WLAN Router und WLAN Repeater?

Ein WLAN Router dient als Schnittstelle zwischen Modem und den Endgeräten. Er verbindet also z.B. Computer oder iPad eines Netzwerkes mit einem anderen Netzwerk. Man ersetzt also den bestehenden Router in einem Haus durch den WLAN Router um die Wifi Reichweite und Performance zu verbessern. Gerade für eine gute und stabile WLAN Abdeckung von grossen Flächen sind WLAN Router perfekt, allerdings auch teurer als ein Repeater.

Ein WLAN Repeater ist vor allem dazu da, um Reichweiten zu vergrössern. Er dient dazu, die Sendeleistung des WLAN Netzes zu verstärken. Repeater müssen in der Nähe des vorhandenen Modems bzw. Routers – also in der WLAN Reichweite – platziert bzw. in die Steckdose gesteckt werden um eine Erweiterung des Netzwerkes zu erreichen. Ein WLAN Repeater eignet sich dann, wenn man die Wifi Reichweite auf einem relativ kleinen Raum verbessern bzw. stärken möchte. Für kleine Wohnungen sind Repeater ausreichend, für ein grosses Haus eignet sich ein Router im Zweifel besser.

Schlechter Wifi Empfang auf dem iPad oder iPhone verbessern: So klappt’s

1. Netgear Orbi Tri-band Mesh-Wlan-System

Mit dem Netgear Orbi kann man eine maximale Internetgeschwindigkeit im ganzen Haus erhalten. Der Wifi Empfang ist somit in jedem Raum, jeder Ecke sichergestellt. Im Set enthalten sind der Orbi Router, Orbi Satellit, ein Ethernet Kabel sowie 12V/3,5A Netzwerk Adapter.

Die Einrichtung erfolgt über das Internet bzw. mit Hilfe der Orbi App (iOS,Android). Einfach den im Kit enthaltenen Satelliten an einem zentralen Ort im Haus/Wohnung aufstellen und den Orbi Router an sein vorhandenes Modem stöpseln. Das Ergebnis ist ein WLAN mit hoher Geschwindigkeit und Abdeckung. Das WLAN wird also erweitert, ohne dass ein neues Netzwerk bereitgestellt wird. Es gilt hier ein Netzwerkname in der ganzen Wohnung oder im ganzen Haus durch eine Single SSID.

Das Orbi Kit kann eine Internetabdeckung von bis 350 qm erreichen und ermöglicht eine hohe Geschwindigkeit unabhängig davon wie viel Geräte angeschlossen werden bzw. sind (Dank Tri-Band-WLAN). Auch ein Gastnetzwerk kann eingerichtet werden. Der Orbi Router sorgt dafür dass das iPad oder andere Geräte automatisch mit dem stärksten Internetsignal (Satellit oder Router) verbunden wird über eine 2,4 oder 5Ghz Frequenz. Die Verbindung zwischen Orbi Router und Orbi Satellit erfolgt über WPS.

Mit dem Orbi Router und Satellit bekommt man auch über eine grosse Fläche – bis 350 qm – eine zuverläsige und schnelle Internetverbindung auf jedes Gerät. Wer also eine grosse Fläche mit einem nahtlosen WLAN abdecken möchte der sollte sich das Netgear Orbi Set sicherlich genauer ansehen. Bedenken sollte man aber dass die Anschaffungskosten als auch die Stromkosten den Geldbeutel etwas strapazieren können; doch dafür hat man eine durchgehende, schnelle und zuverlässige WLAN Verbindung im ganzen Haus.

2. TP-Link Archer C7 Router

Das Modell TP Link Archer C7 sorgt mit seinen drei externen 5dBi sowie drei internen Antennen für eine zuverlässige und maximale WLAN Abdeckung. Er wird an ein vorhandenes Netzwerk bzw. ein Kabel-/DSL- oder Glasfasermodem angeschlossen. Die Gesamtdatenrate beträgt hier 1,75 Gbps . Auch bei diesem Modell wird auf dem 2,4 als auch auf dem 5 GHz Band gefunkt was eine hohe WLAN Leistung zur Folge hat. Egal ob online gaming, HD Video streaming , mailen, chatten oder einfach im Internet surfen hier sind die zwei dedizierter WLANs sehr praktisch, denn man kann diese einzeln aktivieren bzw. deaktivieren.

Der Link Archer C7 verfügt zudem über zwei 2.0 UBS Ports über welche man z.B. Drucker oder Dateien im lokalen Netzwerk freigeben kann. Die Einrichtung findet über das Web bzw. die TP-LINKs Tether App statt.

Auch ein Gastzugang kann problemlos eingerichtet werden sowie eine Zugriffsbeschränkung für bestimmte Nutzergruppen eingerichtet werden (z.B. Kinder). Eine WPA Verschlüsselung sorgt für die entsprechende Sicherheit vor fremden Zugriff auf das Netzwerk.

3. TP-Link AC750 Dualband WLAN Repeater

Auch der TP Link AC750 sorgt für einen verbesserten WLAN Empfang bzw. sorgt für einen Empfang im ganzen Haus bzw. der Wohnung. Auch hier finden wir eine Dualübertragung mit 300 Mbit/s auf 2,4 GHz bzw. 433 Mbit/s auf 5 GHz für ein störungsfreies und flüssiges Streaming bzw. online Gaming vor. Der Repeater kann mit jedem herkömmlichen WLAN Router oder Access Point verbunden werden.

Um den Repeater mit dem Router zu verbinden muss man zuerst die WPS Taste am Router und danach die WPS Taste am Repeater drücken. Bei der Anmeldung des Repeaters dann einen Benutzernamen und ein Passwort vergeben (falls es dort zu Problemen kommt, einfach erst einmal admin als Benutzername und Passwort vergeben, fortfahren und danach kann man seinen eigenen Benutzernamen sowie Passwort erstellen).

Danach kann man den Repeater in die Steckdose stecken und einem guten Internetempfang geniessen. Allerdings muss der Repeater innerhalb der WLAN Reichweite eingesteckt werden. Der LAN Port des Repeaters sorgt dafür dass kabelgebundene Geräte, welche über keine eigene WLAN Funktion verfügen, in das vorhandene Wifi Netzwerk eingebunden werden.

Siehe auch:
externe Festplatte für iPad: Die besten Modelle
top 10 iPad Halterungen für zu Hause
Mit welcher App kann ich Selfies bearbeiten?

Das könnte dich auch interessieren...